Kreisverbände

YOUrope – es geht um dich! 66. Europäischer Wettbewerb: Preisverleihung im Friedrichsbau

„YOUrope – es geht um dich!“. So lautete das Thema des 66. Europäischen Wettbewerbs, an dem allein in Baden-Württemberg rund 19.000 Schüler teilgenommen haben. In Wort und Bild galt es sich, gestalterisch mit den vielfältigen Aspekten dieser Herausforderung auseinanderzusetzen. 39 Preisträger, darunter fünf Landespreise, entstammen der Bachschlossschule. Oberbürgermeister Hubert Schnurr überreichte den Bühler Schülern in einer Feierstunde im Friedrichsbau die Urkunden und kleine Präsente.

„Das Jahr 2019 ist ein entscheidendes für Europa, denn durch den Brexit und die Europawahl werden die europäischen Karten neu gemischt“, betonte der OB. Nicht nur in Großbritannien würden viele die EU in Frage stellen, „auch in anderen Mitgliedstaaten gewinnen kritische Stimmen an Einfluss“. Die Entscheidung über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments sei deshalb auch eine Entscheidung über die Zukunft der Union. „Der 66. Europäische Wettbewerb hat dazu beigetragen, dass junge Kritiker wie Befürworter des europäischen Projekts zu Wort kommen“, führte Schnurr aus. Das Motto „YOUrope – es geht um dich!“ sei eine Einladung an die Schüler gewesen, sich aktiv für die Zukunft Europas einzusetzen.

Gerhard Ledwina, Vorstandsmitglied des Kreisverbandes der Europa-Union, mahnte an, dass „ein friedliches und freies Europa nicht selbstverständlich“ sei. „Dies sollte man sich immer vor Augen führen.“ Er erinnerte an Grenzkontrollen, obwohl man nur zum Essen nach Frankreich fahren wollte, und an fremde Währungen, sodass man mit verschiedenen Geldbeuteln in verschiedenen Ländern umherfahren musste. Gemeinsam zeichneten Schnurr und Ledwina die Schüler in der vom Streichorchester „Tutti Frutti“ der städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst begleiteten Verleihung aus.
Die Preisträger des Europäischen Wettbewerbs im Einzelnen: Landespreise: Joury Al Jalela, Timote Godishvili (Klasse 1), Bennet Redeker (Klasse 2) Lisa Fischer und Ahin Kim (Klasse 3). Ortspreise: Luise Sora, Erta Zeneli (Klasse 1), Carla Oser, Carla Wendel, Ben Endres (Klasse 2), Yazan Alkang, Tom Walterspacher, Emely Fischer, Anna Jacobs, Stella Arndt, Blerta Xhemajli, Valentin Kremer, David Striebich, Theresa Brehm, Mia Leppert (Klasse 3), Enya Espiritu, Jakob Brugger, Fanni Fodor, Ida Hahn, Jule Kistner, Elise Gonda, Lynn Karcher, Emilia Reier, Jana Ebner, Jázmin Kristóf, Louisa Fellmoser, Zoé Geller, Sofia Girnus, Sarah Triebel, Darius Webel, Keanu Ebert, Aleksandar Jurosevic (Klasse 4) sowie Ilinca Rusu und Katharina Rüttgers (Klasse 7).
Eingebunden in die Verleihung war auch die Preisvergabe an 13 Schüler der Gewerbeschule Bühl, die an dem Wettbewerb des Landtags für politische Bildung teilgenommen hatten. Hier ging es darum, ein Plakat zu gestalten, das auf die Situation von Kindern in der Welt aufmerksam macht. Die Preisträger: 2. Preis: Daniel Altach (TG Klasse 12 Profil Mechatronik), Janis Faletra, Elias Herrmann, Robin Keller und Jarod Krieger (alle Einjähriges Berufskolleg Technik); 3. Preis: Lukas Auerbach, Marvin Bechmann, Christine Vollmer, Jasmin Vollmer (alle TG Klasse 12 Profil Mechatronik), Sebastian Burger, Luis Giese, Denis Rein und Vanessa Vogel (alle Einjähriges Berufskolleg Technik).

Schreibe einen Kommentar