Kreisverbände

Europa hat die Wahl – Veranstaltung mit rund 80 Teilnehmenden in Waldshut

Gemeinsam mit dem Landratsamt Waldshut und dem Kreisverband Waldshut der überparteilichen, gemeinnützigen Europa-Union Waldshut veranstaltete das Europa Zentrum am 29. März 2019 ein dreieinhalbstündiges Seminar mit Schüler/-innen der 10. und 11. Klassenstufe aus Schulen des Landkreises Waldshut im Kreissaal des Landratsamts. Titel: “Europa hat die Wahl: Über die Entscheidungsprozesse in der EU und die Bedeutung der Europawahl”.

Landrat Dr. Martin Kistler warb eingangs um die Wertschätzung der EU, die – wie auch Rainer Eschbach, der Europa-Union-Kreisvorsitzende, unterstrich – seit vielen Jahren Garant für Frieden, Wohlstand und Stabilität in der EU sei. Allerdings sei sie nichts Selbstverständliches, sondern man müsse sich auch ständig um sie bemühen.
Wie in ihr Entscheidungen ablaufen, konnten die Schüler/-innen dann selbst erfahren, einmal im Spiel “Legislativity – Das Spiel zur EU-Gesetzgebung“, bei dem die jungen Leute nachvollziehen konnten, dass im Themenbereich Binnenmarkt/Verbraucherschutz durchaus auch mal einzelne EU-Länder überstimmt werden können, zum andern aber im Simulationsspiel “Alarm in der EU: Bürgerkrieg in Kotschenien”, wo die EU im Bereich der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik entscheiden sollte. Hier hat jeder EU-Staat ein Veto-Recht, was – im Spiel – letztendlich eine erfolgreiche konzertierte Aktion auch verhinderte. Trotz dieses spielerischen Frusterlebnisses stand am Ende bei den jungen Waldshuter/-innen die viel eher positive Erkenntnis, besser zu verstehen, wie die EU funktioniert und wie wichtig es ist, ein starkes Europäisches Parlament zu haben, das man alle fünf Jahre als Wahlberechtigte/r auch mitwählen kann. Marius Efinger und Florian Setzen vom Europa Zentrum zogen daher gemeinsam mit den Schüler/-innen, den begleitenden Lehrkräften der teilnehmenden Schulen und den für Europa zuständigen Landratsamtsmitarbeitenden Dr. Corinna Schweizer und Katharina Kelm positive Bilanz.

Schreibe einen Kommentar