BundesverbandLandesverband

Der 64. Bundeskongress der EUD tagt virtuell

Die Delegation aus Baden-Württemberg hat sich am 13. und 14. November 2021 aktiv am Bundeskongress beteiligt. Aus den Präsidiumswahlen ging der Landesverband erneut gestärkt hervor: Rainer Wieland MdEP wurde als EUD-Präsident, Evelyne Gebhardt MdEP, Bernhard Freisler und Florian Ziegenbalg wurden als weitere Präsidiumsmitglieder bestätigt.

Mit 8 Anträgen sowie einem Antrag zu Satzungänderungen war reichlich Material für den verbandsinternen Austausch gegeben. Beide vom Landesverband Baden-Württemberg eingebrachten Anträge zu den Themen „Die Konferenz zu Zukunft Europas für Veränderungen nutzen“ und „Souveränes Europa? Die EU im Spannungsfeld zwischen China und den USA“ wurden mit geringfügigen Änderungen beschlossen. Zudem wurde das neue Leitbild der Europa-Union Deutschland nach intensiver Diskussion verabschiedet. Alle Beschlüsse können auf der Webseite der Europa-Union Deutschland eingesehen werden.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Bundesebene und hoffen, dass der Bundeskongress 2022 am 8. und 9. Oktober 2022 in Augsburg in Präsenz stattfinden wird.