Landesausschuss mit Gästen aus dem Elsass

Der Landesausschuss 2017 stand im Zeichen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit Frankreich. Vertreter des Mouvement Européen Alsace, unter ihnen die Präsidentin Annick Sittler waren nach Tübingen gekommen, um gemeinsam mit der Europa-Union Baden-Württemberg über eine Verstärkung der Zusammenarbeit zu beraten. So soll es einen regelmäßigen Austausch und vermehrt auch gemeinsame Veranstaltungen und Treffen geben.

Ein starkes Zeichen! Der Baden-Württembergische Landesverband der Jungen Europäer JEF knackt die 1000-Mitgliedermarke

Am 13.10.2017 verzeichneten die Jungen Europäer JEF Baden- Württemberg e.V. ihr 1000. Mitglied im Landesverband. Damit ist die Jugendorganisation der Europa-Union in den letzten Monaten auf 1000 Mitglieder gewachsen und befindet sich auch weiterhin im Aufwind.

Der Landesvorsitzende Markus Schildknecht freut sich insbesondere darüber, dass bei diesem Wachstum alle der insgesamt 25 Kreisverbände in gleichem Maße beteiligt sind und jeder von ihnen neue Mitglieder dazugewinnen konnte. „Die europ…

Evelyne Gebhardt: Parteien nun in der Pflicht

Die Vorsitzende der Europa-Union im Südwesten, Evelyne Gebhardt MdEP, hat mit Blick auf den Ausgang der Bundestagswahl die Parteien im Südwesten aufgefordert, europapolitische Themen wieder verstärkt in den Mittelpunkt der politischen Arbeit zu stellen. „Die europapolitischen Themen wurden in den vergangenen Wochen und Monaten stark vernachlässigt, obwohl es gerade jetzt um die Zukunft der EU geht“, so die Vorsitzende des Verbandes. Gerade das Ergebnis der AfD zeige deutlich, dass Handlungsbedarf bestehe, zumal bereits im kommenden Jahr der Europawahlkampf beginne. „Die Politik muss sich endlich wieder mit den europäischen Zukunftsfragen beschäftigen und diese Fragen mit den Menschen diskutieren“, so die Forderung der Vorsitzenden des Landesverbandes.

  • 28.09.2017, 20:45 von Daniel Frey
  • 0 Kommentare
  • 94 Aufrufe

Europa-Union Präsident Wieland zum Ausgang der Bundestagswahl

„Die überparteiliche Europa-Union gratuliert allen proeuropäischen demokratischen Parteien, die den Einzug in den Deutschen Bundestag geschafft haben“, sagt Europa-Union Präsident Rainer Wieland. „Der Wahlkampf hätte allerdings weniger deutsche Nabelschau verdient“, so Wieland. „Obgleich sich fast alle deutschen Parteien zur europäischen Einigung bekennen, wurde Europa im Wahlkampf klein geschrieben.“ Dabei seien die Fragen um die Zukunft der EU und ihre Rolle in der Welt drängender denn je. „Für den Europawahlkampf im übernächsten Jahr erwarten wir von den Parteien, dass endlich europäische Zukunftsfragen zur Diskussion gestellt werden“, so Wieland weiter.

Europa-Union und Junge Europäer - JEF präsentieren sich beim CDU-Landesparteitag

Mit einem Infostand beim CDU-Landesparteitag in Reutlingen setzten Europa-Union und Junge Europäer - JEF ihre Präsenz bei den Landesparteitagen der verschiedenen Parteien fort. Viele Interessierte und Mitglieder fanden den Weg zum Stand - unter ihnen Europaminister Guido Wolf MdL, der Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament Daniel Caspary MdEP und viele mehr. 

Preisverleihung Europäischer Schülerwettbewerb

Am traditionellen Europäischen Wettbewerb nahmen auch in diesem Jahr wieder viele Schüler aus dem Landkreis Calw teil. Bei der Preisverleihung am 29. Juni 2017 im Landratsamt wurden 43 Beiträge mit Orts- und Landespreisen und einer sogar mit einem Bundespreis ausgezeichnet.

Der 64. Wettbewerb stand unter dem Motto „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“. Die Schüler im Alter von 6 bis 10 Jahren setzten sich im Rahmen der drei vorgegebenen Themenschwerpunkte „“So feiert man …

„LEGISLATIVITY“ - das Spiel zur EU-Gesetzgebung

Endlich ist das vom Europa Zentrum Baden-Württemberg entwickelte Brettspiel „LEGISLATIVITY“, welches zum besseren Verständnis der EU-Gesetzgebung beiträgt, käuflich zu erwerben. Die Europäische Union (EU) ist vielerorts in Kritik geraten – manchmal mehr als sie es verdient hat. Um in der Weltpolitik eine spürbare Rolle zu spielen, müssen nicht nur die Mitgliedsstaaten der EU solidarisch sein und zusammenarbeiten, auch wenn es im Lichte rein nationaler Interessen schwerfallen mag.

1. Europäische Stallwächterparty im Neuen Europahaus in Stuttgart

Am Mittwoch, 26. Juli 2017 luden die baden-württembergischen Europaverbände zur 1. Europäischen Stallwächterparty ins Neue Europahaus in Stuttgart ein. Neben dem Führen von guten Gesprächen konnten die zahlreichen Gäste auch fünf europäische Weine verkosten, die ihnen die Landesgeschäftsführerinnen Oriane Petit (Junge Europäer - JEF BW) und Bettina Kümmerle (Europa-Union BW) vorstellten. Merken Sie sich schon jetzt den Termin zur 2. Europäischen Stallwächterparty am Mittwoch, 25. Juli 2018 vor!

Junge engagierte Europäer - Preisverleihung in Göppingen

NWZ / Annerose Fischer-Bucher | 07.07.2017: Zur Preisverleihung der Schüler, die beim Europäischen Wettbewerb mitgemacht haben, kamen auch Verwandte und Freunde ins Göppinger Landratsamt.

Beim 64. Europäischen Wettbewerb nahmen im Kreis Göppingen fünf Schulen mit insgesamt 177 Schülerinnen und Schülern teil, von denen bei einer Feier im Landratsamt zwei sogar für einen Bundespreis nominiert wurden: Maria Marburger und Nicolas Knoblauch. 36 konnten mit einem Landespreis oder mit einem Ortspreis ausgezeichnet werden. Jochen Heinz, Stellvertreter des Landrats und Erster Landesbeamter, moderierte die Feier zur Preisverleihung, die von Cynthia Bäuerle und Cosima Scherer umrahmt wurde.

„Ihr habt sehr gut gearbeitet und Euch für Europa engagiert“, sagte er vor einem vollen Saal im Göppinger Landratsamt und appellierte an das bunte Publikum aus Schülern, Eltern, Lehrern und Gästen, „dass Europa engagierte Europäer brauche“.

  • 08.07.2017, 12:56 von Peter Kunze
  • 0 Kommentare
  • 330 Aufrufe

Treffen der Landesvorstände: Austausch mit Europa-Union und JEF Rheinland-Pfalz

Bei einer gemeinsamen Sitzung im Europahaus in Stuttgart tauschten sich die beiden Landesvorstände der Europa-Union Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zusammen mit Vertretern der JEF-Landesvorstände aus. Nach einer Führung durch das neue Europahaus berichteten beide Vorstände über die jeweilige Verbandsentwicklung und stellten best-practice-Projekte vor. Dabei lag ein besonderer Fokus auf die Arbeit an Schulen und die Jugendarbeit insbesondere mit der JEF. Vereinbart wurde auch ein engerer g…