Auf Einladung der AG Donauraumstrategie berichtete Staatssekretärin Theresa Schopper im Rahmen eines Hintergrundgesprächs über die Aktivitäten der Landesregierung zur Donauraumstrategie. In ihrem Vortrag ging sie eingangs auf die aktuelle Lage in den Donauländern und die Entwicklung der Donauraumstrategie ein. Neben der weiteren Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Lage in vielen Ländern sei das Thema Migration nun die größte gemeinsame Herausforderung.

Sie berichtete über die verschiedenen Aktivitäten und Projekte der Landesregierung, die im Staatsministerium koordiniert werden. Beim anschließenden Meinungsaustausch nutzten die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der Europa-Union und Jungen Europäer, aus Landesministerien, Kommunen und Verbänden die Gelegenheit zu Fragen und Kommentierungen.