Am Donnerstag, 16. März 2017 hat der Landesverband der Europa-Union Baden-Württemberg  zusammen mit dem Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald zu einer spannenden, live kommentierten multimedialen Zeitreise auf Großbildleinwand eingeladen. Ingo Espenschied zeigte mit seinem Veranstaltungsformat dokuLive die Entstehungsgeschichte Europas und seine wechselhafte Entwicklung der letzten sechs Jahrzehnte unter dem Motte: "Was wollten die Unterzeichner der Römischen Verträge bezwecken? Wohin hat sich Europa entwickelt, wo sind seine Stärke und Schwächen, wo seine Chancen? Nur wer die Geschichte Europas kennt und versteht, kann auch seine Zukunft erfolgreich gestalten." auf. Im Anschluss an den Vortrag diskutierten Evelyne Gebhardt MdEP, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments und Landesvorsitzende der Europa-Union Baden-Württemberg, Landrätin Dorothea Störr-Ritter und Bürgermeister der Europastadt Breisach am Rhein, Oliver Rein, mit dem Publikum. Die angeregte Diskussion moderierte Ingo Espenschied. Der Bürgermeister von Bad Krozingen, Volker Kieber, lud im Anschluss an die Veranstaltung noch zu einem Umtrunk ein.