Aktuelle Meldungen

Preisverleihung Europäischer Schülerwettbewerb

Image: Preisverleihung Europäischer Schülerwettbewerb

Am traditionellen Europäischen Wettbewerb nahmen auch in diesem Jahr wieder viele Schüler aus dem Landkreis Calw teil. Bei der Preisverleihung am 29. Juni 2017 im Landratsamt wurden 43 Beiträge mit Orts- und Landespreisen und einer sogar mit einem Bundespreis ausgezeichnet.

Der 64. Wettbewerb stand unter dem Motto „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“. Die Schüler im Alter von 6 bis 10 Jahren setzten sich im Rahmen der drei vorgegebenen Themenschwerpunkte „“So feiert man in Europa“, „Mit der Zeitmaschine durch Europa“ und „Verkleiden macht Spaß“ auf vielfältige Weise mit dem reichen Kulturschatz Europas, den neuen kulturellen Einflüssen und der prägenden Kraft der Kultur auseinander.

Aus dem Landkreis Calw hatten sich die drei Grundschulen Nagold-Emmingen, Nagold-Kernen und Nagold-Hochdorf mit bildnerischen Arbeiten und die Jugendkunstschule Nagold mit einem Kurzfilm an dem Wettbewerb beteiligt.

Da die prämierten Beiträge präsentiert wurden, konnten die etwa 100 Gäste – meist Eltern und Geschwister und die betreuenden Lehrkräfte – bewundern, was Kinder mit der Vielfalt in Europa verbinden.

Gertrud Gandenberger, stellvertretende Vorsitzende der Europa Union Kreisverband Calw, Tobias Haußmann, Europabeauftragter des Landkreises Calw, und Tobias Roller, Kreisvorsitzender der Jungen Europäischen Föderalisten, überreichten den aufgeregten Preisträgern ihre Auszeichnung. „Wenn der Europäische Schülerwettbewerb zu solch kreativen und vielfältigen Arbeiten bei den Kindern anregt, dann brauchen wir uns keine Sorge um die europäischen Idee zu machen“, so ihre einhellige Meinung.

Im Anschluss an die Preisverleihung überraschte ein Zauberkünstler die Gäste mit seinem bunten Programm.

 

„LEGISLATIVITY“ - das Spiel zur EU-Gesetzgebung

Image: „LEGISLATIVITY“ - das Spiel zur EU-Gesetzgebung

Endlich ist das vom Europa Zentrum Baden-Württemberg entwickelte Brettspiel „LEGISLATIVITY“, welches zum besseren Verständnis der EU-Gesetzgebung beiträgt, käuflich zu erwerben. Die Europäische Union (EU) ist vielerorts in Kritik geraten – manchmal mehr als sie es verdient hat. Um in der Weltpolitik eine spürbare Rolle zu spielen, müssen nicht nur die Mitgliedsstaaten der EU solidarisch sein und zusammenarbeiten, auch wenn es im Lichte rein nationaler Interessen schwerfallen mag.

1. Europäische Stallwächterparty im Neuen Europahaus in Stuttgart

Image: 1. Europäische Stallwächterparty im Neuen Europahaus in Stuttgart

Am Mittwoch, 26. Juli 2017 luden die baden-württembergischen Europaverbände zur 1. Europäischen Stallwächterparty ins Neue Europahaus in Stuttgart ein. Neben dem Führen von guten Gesprächen konnten die zahlreichen Gäste auch fünf europäische Weine verkosten, die ihnen die Landesgeschäftsführerinnen Oriane Petit (Junge Europäer - JEF BW) und Bettina Kümmerle (Europa-Union BW) vorstellten. Merken Sie sich schon jetzt den Termin zur 2. Europäischen Stallwächterparty am Mittwoch, 25. Juli 2018 vor!

Junge engagierte Europäer - Preisverleihung in Göppingen

Image: Junge engagierte Europäer - Preisverleihung in Göppingen

NWZ / Annerose Fischer-Bucher | 07.07.2017: Zur Preisverleihung der Schüler, die beim Europäischen Wettbewerb mitgemacht haben, kamen auch Verwandte und Freunde ins Göppinger Landratsamt.

Beim 64. Europäischen Wettbewerb nahmen im Kreis Göppingen fünf Schulen mit insgesamt 177 Schülerinnen und Schülern teil, von denen bei einer Feier im Landratsamt zwei sogar für einen Bundespreis nominiert wurden: Maria Marburger und Nicolas Knoblauch. 36 konnten mit einem Landespreis oder mit einem Ortspreis ausgezeichnet werden. Jochen Heinz, Stellvertreter des Landrats und Erster Landesbeamter, moderierte die Feier zur Preisverleihung, die von Cynthia Bäuerle und Cosima Scherer umrahmt wurde.

„Ihr habt sehr gut gearbeitet und Euch für Europa engagiert“, sagte er vor einem vollen Saal im Göppinger Landratsamt und appellierte an das bunte Publikum aus Schülern, Eltern, Lehrern und Gästen, „dass Europa engagierte Europäer brauche“.

Treffen der Landesvorstände: Austausch mit Europa-Union und JEF Rheinland-Pfalz

Image: Treffen der Landesvorstände: Austausch mit Europa-Union und JEF Rheinland-Pfalz

Bei einer gemeinsamen Sitzung im Europahaus in Stuttgart tauschten sich die beiden Landesvorstände der Europa-Union Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zusammen mit Vertretern der JEF-Landesvorstände aus. Nach einer Führung durch das neue Europahaus berichteten beide Vorstände über die jeweilige Verbandsentwicklung und stellten best-practice-Projekte vor. Dabei lag ein besonderer Fokus auf die Arbeit an Schulen und die Jugendarbeit insbesondere mit der JEF. Vereinbart wurde auch ein engerer grenzüberschreitender Austausch mit dem Mouvement Européen Alsace. So ist ein jährliches Treffen der drei Verbände an einem symbolischen Ort am Oberrhein geplant. Weiterhin besprachen die beiden Landesvorstände ihre Anliegen für den SWR, in dem die Europa-Union Baden-Württemberg im Rundfunkrat vertreten ist. Mit einem gemeinsamen Besuch in der Europa-Ausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg klang das Südwest-Treffen aus. 

"Best of" 64. Europäischer Wettbewerb

Image: "Best of" 64. Europäischer Wettbewerb

Bei 85.000 teilnehmenden Schülern hätte der "Best of"-Film des 64. Europäischen Wettbewerbs eigentlich Spielfilmlänge haben müssen - dafür hat das Budget leider nicht gereicht. Aber wir können Ihnen in knapp 10 Minuten fast 200 herausragende Bilder, Texte, Videos und Musikstücke präsentieren. Reisen Sie zusammen mit den Schülern in Europas Vergangenheit und Zukunft, begleiten Sie diese bei der Erforschung der europäischen Kultur und erleben dabei auch deren Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Problemen.

Europaverbände informieren beim Bürgerfest des Landtags

Image: Europaverbände informieren beim Bürgerfest des Landtags

Europa-Union, Junge Europäer - JEF und das Europa-Zentrum Baden-Württemberg präsentierten sich mit einem gemeinsamen Stand beim Bürgerfest des Landtags. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit sich mit aktuellen Europa-Informationen zu versorgen und mit den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern ins Gespräch zu kommen. Ein Europa-Quiz bot Gelegenheit sein Wissen auszuprobieren. Viele Landtagsabgeordnete und Regierungsmitglieder sowie EUD-Präsident Rainer Wieland MdEP kamen zu einem Besuch am Stand vorbei.

Preisverleihung 64. Europäischer Wettbewerb und 14. Europaquiz im Kreishaus

Image: Preisverleihung 64. Europäischer Wettbewerb und 14. Europaquiz im Kreishaus

Der 64. Europäische Wettbewerb befasste sich mit dem Thema „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“. Wie in den Jahren zuvor, sind der Kreisverband Ludwigsburg und die JEF Ludwigsburg ein fester Bestandteil des Wettbewerbs. Einer der vielen Preise, ist die Baseball-Cap des Kreisverbandes. Diese Cap hat bereits Kultstatus bei vielen Schülern erreicht. Rechtzeitig zur diesjährigen Verleihung, wurden die Base-Capes überarbeitet und das Logo der Europa Union angepasst. Jetzt habe ich auch eine Cap, sagte uns Laura, eine der Gewinnerinnen. Ein besonderer Dank an dieser Stelle, ist unseren Mitgliedern Rita Mühlemeier, Rainer Maute und Bernhard Gärtner geschuldet, welche wie in den Jahren zuvor, die Preisverleihung für den Kreisverband vornehmen und wo es notwendig ist, mitanpacken. (Quelle des Gruppenbildes: Landratsamt Ludwigsburg)

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Europa-Union Baden-Württemberg!

Die Europa-Union Baden-Württemberg ist eine der Untergliederungen der Europa-Union Deutschland und eine überparteiliche Bürgerbewegung im europaweiten Netzwerk der Union Europäischer Föderalisten (UEF), die sich seit mehr als 60 Jahren für ein geeintes, demokratisches Europa in Frieden, Freiheit und Wohlstand einsetzt.

Die Europa-Union Baden-Württemberg will durch Information über politische, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen in Europa, durch Werbung für Toleranz und Völkerverständigung zwischen den europäischen Völkern und durch Förderung der Kontakte zu unseren europäischen Nachbarn die existenzielle Bedeutung des europäischen Integrationsprozesses verdeutlichen und die Bürger von der Notwendigkeit eines persönlichen Engagements für das neue Europa überzeugen.





Die Europa-Union Baden-Württemberg:

  • greift europäische Themen auf und veranstaltet hierzu im Zusammenwirken mit den politischen und gesellschaftlichen Akteuren des Landes Vortragsabende, Diskussionsforen, Kongresse, Verbands- und Fachseminare,
  • ist Ansprechpartner der Bürger und vertritt die europapolitischen Interessen in den Parlamenten und bei den Regierungen,
  • informiert die Öffentlichkeit auf Kundgebungen und bei Straßenaktionen über europäische Entwicklungen und Perspektiven,
  • veranstaltet Informationsreisen zu den europäischen Einrichtungen in Brüssel, Straßburg und Luxemburg und stellt Kontakte zu den Parlamentariern des Landes her,
  • fördert durch kulturelle Veranstaltungen und Reisen in andere europäische Länder den Kontakt zwischen den Bürgern Europas und das Verständnis für andere Völker und Kulturen,
  • berichtet im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit über wichtige europäische Ereignisse und Entwicklungen.